LET’S JUMP – Mein erster Tandem-Fallschirmsprung!!!

Mal etwas neues ausprobieren, mal was verrücktes machen…, da braucht es jeweils nicht allzu viel, um mich dafür zu überreden. So kam vor ein paar Wochen mal die Anfrage meiner Arbeitskollegin Fabienne, ob ich denn mal Lust auf einen Tandem-Fallschirmsprung hätte? Sie habe noch einen Gutschein und würde es cool finden, wenn noch jemand mitkäme. Zahlen müssten wir dann unseren Jump schon selber, meinte sie grinsend. Trotzdem sagte ich ohne groß zu zögern Ja und Sandra, eine weitere Arbeitskollegin ließ sich auch problemlos dafür überreden. Fabienne hat ihren ersten Sprung bereits in Namibia gemacht – mit Blick auf die Wüste und das Meer. Für Sandra und mich wird es eine komplett neue Erfahrung sein.
Deshalb hier für einmal ein Bericht, welcher nichts mit biken am Hut hat.

Weiterlesen

Am Gigathlon 2017 in Zürich!

Auch dieses Jahr hatte ich die Möglichkeit am Gigathlon teil zu nehmen. Mit dem fast identischen Team wie letztes Jahr ging es heuer in Zürich an den Start. Wir hiessen AMSTL und hatten die Startnummer 1459. Der Name hat übrigens nichts mit dem ähnlich heissenden Bier zu tun, sondern sind die Anfangsbuchstaben des ursprünglichen Teams.

Weiterlesen

Gigathlon 2016 – JUST MASSIVE!

6379830_orig

Am Wochenende vom 10. – 12.06.2016 war es endlich mal wieder soweit. Ich nahm an einem Gigathlon teil. Bereits zweimal war ich in einem Team of Five am Gigathlon am Start. Dies war 2009 in St. Gallen und 2010 in Thun. Beide Events sind mir immer noch sehr gut in Erinnerung. Damals war ich beide Male mit dem Rennrad am Start, dieses Jahr ging es zum ersten Mal aufs Bike!

Weiterlesen

Ab in den Süden!

Guten Morgen liebe Blogleserinnen und Blogleser.

Ich sitze momentan im Zug Richtung Süden auf dem Weg zu einem weiteren mehrtägigen Bike-Abenteuer. Mit dabei ist mein gepackter Transalp Rucksack und mein Bike.

DSC01960

Die Gegend, in welcher ich die nächsten fünf Tage unterwegs sein werde, kenne ich nur am Rande. Daher wird viel neues auf mich zu kommen… Zudem ist es der erste Cross seit langem, auf welchem ich wieder alleine unterwegs sein werde.

Der Wetterbericht ist für den Süden sehr gut, was man von der Deutschschweiz ja nicht unbedingt behaupten kann. Deshalb freue ich mich umso mehr auf die Tour 🙂

Starten werde ich in der Schweiz. Der größte Teil des Crosses wird dann in Italien sein, bevor es am Ende wieder in die Schweiz geht. Der auf dem Bild oben (von der Monte Lema Tour, November 2013) abgebildete See wird nicht ganz unwichtig sein…

Wenn ich Zeit und Lust habe, werde ich unterwegs auf meiner Facebook Page dann und wann ein paar Bilder posten.

So wünsche ich allen einen schönen Sonntag und morgen einen guten Wochenstart. Bin dann mal an der Sonne…😎

Happy Trails, Chregu