Jura Cross 2021, 2. Etappe: Basel – Delemont

Ich habe sehr gut geschlafen und das Frühstücksbuffet im Sorell Hotel Merian in Basel liess keine Wünsche offen. Gestärkt und erholt freue ich mich auf die 2. Etappe meines JuraCross, die mich nach dem gestrigen „Prolog“ heute nun auch effektiv in den Jura bringen wird. Auf geht’s!

Weiterlesen

Jura Cross 2021, 1. Etappe: Gunzwil – Basel

Der Rucksack ist gepackt, die Vorfreude riesig und das Wetter sollte die nächsten Tage auch halten. Dem Start zum Jura Cross 2021 steht nichts im Wege!

Weiterlesen

AareCoronaCross 2021, 5. Etappe: Villigen – Gunzwil

Heute steht die Schlussetappe des AareCoronaCross auf dem Programm. Von Villigen werde ich wieder nach Hause radeln. Nach einem leckeren Frühstück und ein paar spannenden Gesprächen mit dem Wirt des Hirschen starte ich bei erneut frischen Temperaturen.

Weiterlesen

AareCoronaCross 2021, 4. Etappe: Solothurn – Villigen

Nach einer erholsamen Nacht im Zunfthaus zu Wirthen starte ich im trüben Solothurn zur vierten Etappe meines AareCoronaCross. Heute solls bis Villigen gehen.

Weiterlesen

AareCoronaCross2021, 3. Etappe: Bern – Solothurn

Start im sonnigen Bern zur 3. Etappe meiner Tour der Aare entlang. Landschaftlich könnte es schön werden heute. Zuerst werde ich noch von einem guten Freund besucht, mit dem ich Kaffee, Nussgipfel und einen Schnupf auf dem Bundesplatz geniesse. Danke Tobi für Dein spontanes Herkommen. Hat mich sehr gefreut!

Weiterlesen

AareCoronaCross2021, 2. Etappe: Hofstetten – Bern

Nach einer erholsamen Nacht und einem leckeren Frühstück starte ich bei strahlendem Sonnenschein zur 2. Etappe. Heute solls bis nach Bern gehen.

Weiterlesen

AareCoronaCross2021, 1. Etappe: Gunzwil – Hofstetten

Zum ersten Mal seit eineinhalb Jahren starte ich mal wieder zu einer mehrtägigen Biketour. Wobei die geplante Tour eher eine Velo- statt eine Biketour ist. Aber Anfang März hat es in den mittleren Lagen immer noch Schnee. Und die von mir ausgewählte Aare-Route wollte ich schon lange mal wieder machen. Vor 15 Jahren noch etappenweise getrennt auf zwei Jahre mit meiner Mutter, ist jetzt eine Fortsetzung fällig. Und zwar am Stück, verteilt auf fünf Tage.

Weiterlesen

Lago di Lugano Umrundung, 6. Etappe: Porlezza – Lugano

Hab nicht sonderlich gut geschlafen letzte Nacht. An was es lag, kann ich selber nicht genau so sagen. Auch das Frühstück im Hotel Risorgimento mag mich nicht besonders zu begeistern. Alles ein bisschen minimalistisch und die mit Marmelade gefüllten Brioches gibt’s aus der Verpackung, so wie man sie im Supermarkt kaufen kann… Da war das Frühstück in all den bisherigen Unterkünften deutlich besser.

Weiterlesen

Lago di Lugano Umrundung, 5. Etappe: San Fedele Intelvi – Porlezza

Auf den heutigen Tag war ich im Vorfeld sehr gespannt. Die ganze 5. Etappe bringt mich in unbekannte Gefilde. Noch nie war ich auf dem Monte Tremezzo. Wie wohl der Trail runter zum Comersee sein wird? Übernachten möchte ich in Porlezza. Auch dort war ich noch nie. Das wird heute viel zu entdecken geben, soviel steht fest.

Weiterlesen

Lago di Lugano Umrundung, 4. Etappe: Riva san Vitale – San Fedele Intelvi

Heute steht mit dem Monte Generoso der einzige Aufstieg der Seeumrundung auf dem Programm, den ich schon kenne. Im Jahr 2014 war ich mit Silvan und Patrick schon hier oben. Wir machten damals eine zweitägige Biketour mit Übernachtung in der Baita Orimento. Damals war der Betrieb der Bahn eingestellt und unterhalb des Gipfels wurde fleissig gebaut. Dass auf dem Generoso inzwischen wieder mehr los ist als auch schon, blieb mir nicht verborgen. Trotzdem bin ich natürlich sehr gespannt, wie es dort oben jetzt aussieht.

Weiterlesen