Trailrausch vom Simplonpass nach Brig, 01.11.2014

7

Wer erinnert sich noch an das goldene Herbstwochenende über Allerheiligen 2014? Auch Silvan und ich nutzen die damals tollen Bedingungen und machten einen zweitägigen Biketrip im Oberwallis. Hier der Bericht des ersten Tages.

Im verlaufe des Vormittags treffen wir am Bahnhof in Brig ein. Nach einer kurzen Kaffeepause ist das Postauto da, welches uns auf den Simplonpass bringen wird. Dort haben wir die Unterkunft für die folgende Nacht gebucht.

1

Der Bus ist proppenvoll mit Wanderern und einigen anderen Bikern. Das tolle Wetter wird nochmals voll ausgenutzt.

2 3

Um die Mittagszeit kommen wir auf dem Pass an und können im Hotel Monte Leone bereits unsere Zimmer beziehen. Alles was für die Ãœbernachtung gedacht ist, bleibt im Zimmer und so geht’s mit leichtem Rucksack auf die Bikes.

4

Die folgende Nachmittagstour wird nicht viele Höhenmeter bergauf beinhalten, dafür umso mehr bergab. Gleich nach dem Pass ziehen wir links weg auf den Stockalperweg. Dieser begeistert durch seine teppichähnliche Unterlage. Tannenbäume sein dank, im Tessin würde es an einer solchen Stelle wimmeln von Laub.

5 6

Was für ein toller Beginn unseres Ausflugs! Der Trail ist nicht allzu schwierig und wir können ihn richtig geniessen.

8 9 10

Man könnte fast meinen, dass die Lärchen brennen – einfach herrlich!

11 121400529_10204959471332227_3349455418495114439_o 1320

Beim Punkt 1248m folgt der einzige nennenswerte Aufstieg dieser Tour. 250 Höhenmeter gilt es zu bezwingen bis zur Alp Unners Nesseltal.

14 15

Schnell sind wir oben und biegen auf den nächsten genialen Trail ein!

16

Sehr abwechslungsreich präsentiert sich dieser Weg. Zuerst nur leicht fallend bis zum Wurzukapälli, danach kommt fast ein bisschen Freeridefeeling auf bis zur Strasse bei Punkt 947.

DSC0378117

Auch hier überwiegt der Flow. Der Trail hat aber durchaus seine kniffligen und interessanten Stellen.

1821

Zum Abschluss führt unsere Tour noch zur Saltinaschlucht runter. Hier ist beim Einstieg nicht alles fahrbar, danach zieht sich ein schöner Suonenweg bis zum Ausgang der Schlucht hin.

19

Jetzt sind es nur noch ein paar Meter bis nach ganz unten. Wir düsen der Saltina entlang bis zum Britanniapub, welches sich mitten in Brig befindet. Da unser Bus zum Simplon rauf erst in einer Stunde fährt, kehren wir hier natürlich ein. Wir schwärmen nochmals über die vergangene tolle Abfahrt und freuen uns schon auf Morgen.

Distanz: 17 km / Höhenmeter: 300 Hm / Fahrzeit: 2 h 08 min

Download

2 Gedanken zu „Trailrausch vom Simplonpass nach Brig, 01.11.2014

  1. Hoi Chregu

    Deine Tourbeschreibung klingt sehr spannend. Ich bin nächste Woche geschäftlich im Wallis und nehme das Bike mit. Dürfte ich den GPX-Track haben, damit ich diese Tour geniessen kann? Hab vielen Dank und happy Trails 🙂

    • Hallo Stephan,

      Du kannst den GPS-Track hier am Ende dieses Berichts runter laden. Am unteren Ende der Karte findest Du „Download“. Dort einfach draufklicken und der Track gehört Dir.

      Viel Spass im Wallis und eine unfallfreie Fahrt.

      Mit lieben Grüssen, Chregu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.