Am Gigathlon 2017 in Zürich!

Auch dieses Jahr hatte ich die Möglichkeit am Gigathlon teil zu nehmen. Mit dem fast identischen Team wie letztes Jahr ging es heuer in Zürich an den Start. Wir hiessen AMSTL und hatten die Startnummer 1459. Der Name hat übrigens nichts mit dem ähnlich heissenden Bier zu tun, sondern sind die Anfangsbuchstaben des ursprünglichen Teams.

Weiterlesen

Die exklusive Rigi Biketour 2017!

Wie inzwischen fast schon traditionell, war es auch heuer an Fronleichnam wieder an der Zeit für eine exklusive Rigibiketour. Schon 2015 und 2016 wurden wir durch Local Roli durch die geheimen Trails und Pfade der Rigi geguidet. Auch gesellschaftlich waren das immer lustige Touren. Logisch also, dass es auch 2017 wieder eine Ausgabe der exklusiven Rigibiketour gibt. Diesmal in einer etwas kürzeren Version.

Weiterlesen

Duo Chregu auf den Bürgenstocktrails!

Es ist mir jedes Mal eine grosse Freude, mit jemandem auf eine Biketour zu gehen, welche/r erst vor kurzem ein Bike gekauft hat. So war es diesen Frühling soweit, dass ich mit meinem Namensvetter Chregu zum ersten Mal ein paar richtige Trails unter die Stollen nahm. Er ist seit Jahren einer meiner besten Freunde. Umso schöner, dass wir nun – nebst kochen, essen und Wein trinken – ein weiteres gemeinsames Hobby haben.

Weiterlesen

Traumtour im Luzerner Hinterland

Herrliches Wetter diesen Mai. Das muss ausgenützt werden. Der Bericht der folgenden Tour zeigt einmal mehr, dass man auch von zu Hause aus sehr schöne Runden mit dem Bike drehen kann. Nach dem Start in Hildisrieden habe ich bereits freie Sicht auf den Pilatus.

Weiterlesen

Rhein-Walenseecross, 5. Etappe: Willerzell – Hildisrieden

Und schon ist das Abenteuer Rhein-Walenseecross fast vorbei. Heute geht’s innerhalb der Schlussetappe nach Hause. Mit dem Gottschalkenberg steht noch einmal ein Highlight auf dem Programm.

Weiterlesen

Rhein-Walenseecross, 4. Etappe: Weesen – Willerzell

Bei strahlendem Sonnenschein verlasse ich das Parkhotel Schwert in Weesen. Im Gegensatz zu den Unterkünften in Chur und Brigels kann dieses Hotel betreff Preis/Leistung nicht ganz mithalten. Bei einem Preis von Fr. 105.- für Zimmer mit Frühstück darf man ein etwas abwechslungsreicheres Frühstück erwarten. Eierspeisen fehlten komplett. Zudem war im Zimmer der Boden etwas schräg… Details nur, aber der Vergleich ist spannend – habe ich doch in Chur und Brigels deutlich weniger bezahlt als hier in Weesen aber mehr fürs Geld gekriegt. Trotzdem kann ich mir vorstellen hier wieder mal zu nächtigen.
Erwähnenswert ist aber die ausgezeichnete Küche am Abend und das freundliche Personal. Und die Lage am See ist natürlich top!

Weiterlesen

Rhein-Walenseecross, 3. Etappe: Chur – Weesen

Der heutige dritte Tag meines Cross‘ beinhaltet zwei Spots, welche ich schon lange mal befahren möchte. Das ist zum einen die Bündner Herrschaft mit den malerischen Dörfern und den schönen Weinbergen. Am Nachmittag steht dann der Churfirstenpanoramatrail oberhalb des Walensees auf dem Programm. Das könnte trailtechnisch die grösste Herausforderung der ganzen fünf Tage werden. Bin auf jeden Fall sehr gespannt…

Weiterlesen

Transalp 2016, 5. + 6. Etappe und der Abbruch!

dsc08866

Wie war doch das Abendessen lecker gestern – und jetzt ist alles wieder weg… Hab einen großen Teil der Nacht auf der Toilette verbracht und dabei meinen kompletten Energiespeicher geleert. Da ich gestern irgendwas erwischt hatte, das mir nicht gut bekam, war ich anstatt am schlafen etwa acht mal am erbrechen… das ganze Magen-Darm Programm halt.
Dementsprechend bin ich heute morgen platt. Nur ein bisschen Fruchtsalat geht rein beim Frühstück, dabei wäre das Buffet klasse hier im Crusch Alba in S-charl. Ob die Kraft reicht für die heutige Etappe…?

Weiterlesen

Transalp 2016, 3. Etappe: St. Anton am Arlberg – Bodenalpe

dsc08671

Erneut haben wir gut geschlafen und nach einem reichhaltigen Frühstück im Pepi’s Skihotel in St. Anton am Arlberg sind wir beide sehr motiviert für den heutigen Tag. Denn nun geht es zum ersten Mal richtig in die Berge. Unsere Unterkunft für heute haben wir ausnahmsweise bereits gestern Abend reserviert, da wir sicher sein wollten, dass wir auf der Bodenalpe noch ein Zimmer kriegen. Denn dort gibt es genau diese eine Möglichkeit zum übernachten.

Weiterlesen

Transalp 2016, 1. Etappe: Garmisch – Ehrwald

img_0109

Endlich ist es soweit. Das wohl grösste Bikeabenteuer unseres Lebens steht vor der Tür! Es geht auf die Transalp von Garmisch-Partenkirchen nach Riva an den Gardasee. Schon lange freuen sich Benno und ich auf diesen Moment. Vor allem für Benno ist es ein spezieller Moment. Hat er sich doch vor vier Jahren schon mal für eine Transalp in einer geführten Gruppe inklusive Guide angemeldet. Doch leider wurde diese Tour damals eine Woche vor dem Start abgesagt aufgrund zu vielen Abmeldungen. So ist es für uns beide die Premiere.

Weiterlesen