Rhein-Walenseecross, 2. Etappe: Brigels – Chur

Einer der Spots, welcher ich unbedingt auf diesem fünftägigen Cross besuchen will, ist die Rheinschlucht. Schon so viel gelesen und gehört habe ich darüber, wie schön und einzigartig dieser Ort sein soll… Heute auf der zweiten Etappe des Rhein-Walenseecross ist es nun endlich soweit. Geplant ist, dass ich am Nachmittag die Schlucht per Bike durchqueren werde.

Weiterlesen

Biketour über das Michaelskreuz und den Lindenberg

Ein richtiger Traumtag war es vor rund zwei Wochen. Der Frühling gibt nun Gas und so zog es mich einmal mehr aufs Bike. Da ich im Hinblick auf den Gigathlon Touren mit viel Höhen- und Kilometern machen möchte, plante ich eine Runde über das Michaelskreuz und den Lindenberg.

Weiterlesen

Frühling – jetzt endlich auch bei mir!

Der Winter hat sich schon seit ein paar Wochen verabschiedet aber ich bin aus diversen Gründen noch nicht so richtig zum biken gekommen. Es ging nochmals auf die Skipiste, Familientreffen, Geschäftsanlass, Treffen mit Freunden, etc. Nicht das ich mich beklagen möchte, denn ich habe definitiv den besten Freundeskreis der Welt. So musste mein Bike halt auch mal bei schönem Wetter in der Garage verbleiben.
Diese Woche war es aber endlich soweit und die ersten beiden Touren in heimischen Gefilden wurden Tatsache. Hier ein bisschen Bild und Text dazu.

Weiterlesen

Die Singletrailtour von der Frutt zum Hasliberg!

35

Vor sieben Jahren war es eine der ersten richtig langen Biketouren im alpinen Gelände für uns. Wir waren am Abend ordentlich platt denn solch lang anhaltende Trails fuhren wir noch nie. Jetzt sind wir ein paar Jahre älter und um einige Erfahrungen reicher. Deshalb wird es höchste Zeit, die Singletrailtour von der Frutt zum Hasliberg mal wieder auszuprobieren.

Weiterlesen

Transalp 2016, 2. Etappe: Ehrwald – St. Anton am Arlberg

1

Nach einer erholsamen Nacht in Ehrwald steht heute nach der kurzen Etappe von gestern ein langer Tag auf dem Programm. Gebucht haben wir noch nichts, sind also auch heute flexibel. Mögliche Optionen für den heutigen Etappenort wären Flirsch oder St. Anton am Arlberg. Wir definieren mal St. Anton als Ziel, aber grundsätzlich nehmen wir es wie’s kommt und fahren einfach mal los!

Weiterlesen

Bikeweekend im Wallis: Hoch hinaus am zweiten Tag!

25

Nach einer erholsamen Nacht im Hotel Cristal in Grimentz steht der zweite Tag unseres Bikeweekends auf dem Programm. Da Roland zeitig zu Hause sein muss, verlässt er uns nach dem Frühstück und wir ziehen zu viert weiter. Heute wollen wir den Argentinier Trail abfahren und außerdem endlich mit dem Bike die 3’000m-Grenze knacken. Auf geht’s!

Weiterlesen

Bikeweekend im Wallis: Am ersten Tag über den Meidpass!

DSC08268

Die diesjährige Konstellation über 1. August war perfekt für eine mehrtägige Biketour. Da ich am Samstag noch arbeitete und Silvan mit Roland am Canyoning war, brachen wir alle fünf am Samstagabend dem 30.7. ins Wallis auf. Der Meidpass am Sonntag, 31.7. und der Argentiniertrail am Montag dem 1.8. war unser geplantes Programm.

Weiterlesen

Biken in der Region von Lukas Stöckli – inklusive „Meet and Greet“!

DSC08151

Da Benno und ich diesen Herbst wieder zusammen auf eine mehrtägige Tour gehen, wollen wir vorher mindestens noch einmal zusammen biken gehen. Ich schlug ihm eine Tour auf die Klewenalp vor um danach auf den Trails der Bikearena Emmetten wieder nach Beckenried zu gelangen. Eine Runde also in den heimischen Gefilden von Lukas Stöckli, dem bekannten Bikeguide aus Stans. Auch den Natural Bikepark in Emmetten wollen wir anschauen gehen. Luki war bei diesem Projekt ja der Initiant. Ich war schon länger nicht mehr dort und freute mich entsprechend auf diese Tour. Weiterlesen

Erste lange Tour 2016 im Luzerner Hinterland!

DSC07330

Hallo meine lieben Leserinnen und Leser! Wie fast jeden Winter ist es auch während diesem auf meinem Blog sehr ruhig gewesen. Von Dezember bis Februar beanspruchen mich jedes Jahr zwei Ämter in unserem Turnverein. Dies macht mir zwar immer großen Spass, doch fürs Bloggen bleibt da fast keine Zeit. Zum schreiben hätte es aber eh nicht viel gegeben, da ich mit Ausnahme des Arbeitsweges kaum auf dem Bike war

So hatte ich letzten Dienstag endlich Zeit und auch Wetterglück, um mich für die erste längere Tour im 2016 in den Sattel zu schwingen.

Weiterlesen