Biketour über den Renggpass und den Bürgenstock, 27.04.2008

dsc01734

Heute wagte ich mich zum ersten Mal an etwas schwierigere Singletrails ran. Die Trails hier in den Wäldern sind zwar toll und machen sehr Spass, aber um zu lernen und üben, muss man von Zeit zu Zeit den Schwierigkeitsgrad erhöhen.

Ich verlud mein Bike ins Auto und fuhr bis Hergiswil/NW. Von dort dann ab in den Sattel und rauf zum Renggpass. Immer die tolle Aussicht auf den Vierwaldstättersee im Blick bewältigte ich den teils äusserst steilen Aufstieg recht gut. Oben angekommen das obligate Passfoto mit Wegweiser und meinem Bike.

dsc01730

Als nächstes stand mein erster Singletrail in den Bergen auf dem Programm. Der Loppertrail wartete auf mich. Zuerst noch ganz angenehm zu fahren, gehts auf dem zweiten Teil nicht mehr so zimperlig zu und her. Viele Steine und enge Kurven zwangen mich regelmäßig zum absteigen. Zudem ist es recht steil. Eine total neue Herausforderung für mich. So was war ich zu dem Zeitpunkt nicht annähernd schon mal gefahren. Von schnelleren und vor allem geübteren Bikern ließ ich mich zwei dreimal überholen, was mir aber egal war. Gegen Ende wurde das ganze Abenteuer dann wieder ein bisschen fahrbarer und der Trail spuckte mich unten am Alpnachersee auf die Lopperhauptstrasse aus. Anbei ein paar Bilder des Loppertrails.

dsc01731 dsc01732 dsc01734 dsc01735 dsc01736 dsc01737 dsc01739 dsc01742 dsc01743

Weiter ging meine Tour nach Stansstad bis zur Risismühli. Von dort noch etwa 100 meter weiterfahren bis zur Schotterstrasse, welche links weg geht. Diese führt alles im Wald bergauf und ist sehr gut fahrbar. Beim Pt. 805 bog ich rechts ab auf den Singletrail, welcher sehr steil und deshalb auch nicht durchgehend fahrbar ist. Kurz vor der Felswand sind dann noch ein paar Stufen zu bewältigen.

dsc01745 dsc01746 dsc01747 dsc01748 dsc01750

Oben angekommen folgt sogleich das Highlight der Tour. Der Trail der Felswand entlang unterhalb des Seewligrats. Hier ist Vorsicht geboten, denn rechts ist die Wand und links der steile Abhang. Mehr oder weniger aber fahrbar und äußerst eindrücklich.

dsc01751 dsc01752 dsc01753

Meine Reise führte nun übers Seewligrat. Am Anfang noch Trail wird der Weg später zur Naturstrasse. Ich fuhr weiter via Egg zur Vorder Honegg. In Begleitung ständig die geniale Aussicht auf den Vierwaldstättersee. Wenn ich das nächste mal hier bin, will ich noch den Trail über die Rappersfluh bis runter zur Unter Nas an den See machen. Leider liegt mir das zeitlich nicht mehr drin. Deshalb rausche ich die Asphaltstrasse nach Ennetbürgen runter und via Stansstad wieder zurück nach Hergiswil.

dsc01756 dsc01757 dsc01758 dsc01762 dsc01763

Distanz: 38 km / Fahrzeit: 4 h / Höhenmeter: 1’080 Hm

Herunterladen

Ein Gedanke zu „Biketour über den Renggpass und den Bürgenstock, 27.04.2008

  1. Der Loppertrail ist etwas vom Schönsten hier in der Gegend. Auch wenn ich die rechtswändigen Haarnadeln nie fahren kann. Egal. Und bei der Aussicht ab der Oberstockmatt, oberhalb des Bürgenbergwalds wir man ja fast religiös. Dort denke ich immer wieder, dass wir wohl an einem der schönsten Orte auf der Welt wohnen.
    Danke Chrigu für den schönen Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.